Sielhafen und Sielhafenmuseum

Ein Museum - 4 Häuser 


Groot Hus - 

 Kapitänshaus



Die drei Ausstellungsgebäude Groot Hus, Kapitänshaus und Alte Pastorei befinden sich unmittelbar am Museumshafen.

Zusammen mit den Wohn- und Geschäftshäusern der Carolinensieler auf dem Deich am Museumshafen, bilden sie ein denkmalgeschütztes Ensemble. Das „Groot Hus“, ein Kornspeicher von 1840, zeigt Ihnen die Ausstellung „Land und See“, die Geschichte der Siele, Häfen, Deiche und der Schifffahrt.

Dem Thema Schiffbau und Handwerk ist das historische Museumsgebäude „Alte Pastorei" an der Westseite des Hafens gewidmet. Die Dauerausstellung in dem ehemaligen Getreidespeicher präsentiert die typischen maritimen Handwerksberufe vom ehemaligen Sielhafenort.


Im „Kapitänshaus“ von 1803 tauchen Sie in die Vergangenheit ein. Mit „Leben an Land“ sind die Inszenierungen überschrieben, die u.a. eine Hafenapotheke, eine Seemannskneipe, einen Laden und Seemannsmitbringsel aus fernen Ländern zeigen.

Die Gute Stube und die Küche hinterlassen den Eindruck, als hätte die Kapitänsfamilie ihr Haus nur kurz verlassen.

 

Die restaurierte Rettungsstation an der Friedrichsschleuse liegt etwas außerhalb. Dort bietet die Ausstellung und eine Multimedia-Präsentation einen Einblick in das Rettungswesen zur See, in der Zeit, als es noch Ruderrettungsboote gab.

 

  


 Alte Pastorei

Rettungsstation